'Sandkorn für Sandkorn' dorthin gelangen, wo Sie hingehören:
ganz weit nach oben!







Waren Sie schon mal am Meer? Bestimmt! Stellen Sie sich also vor, Sie nehmen eine Handvoll Sand und werfen diese in den Ozean. Danach versuchen Sie, aus dem riesigen Gewässer genau die Körnchen wieder herauszufischen, die Sie eben hineingeworfen haben. Ein Ding der Unmöglichkeit, oder?


Ähnlich ist es, wenn Sie probieren würden, aus dem großen Ozean, der sich Google nennt, ihre Keywords selbst zu analysieren. Was dabei herauskommt ist ein eher blindes Angeln von irgendwelchen Sandkörnern, die aber niemals die besten Keyword-Perlen sind … und damit leider so gar nichts bringen.


Vielleicht mögen Sie aber ja auch gar kein Meeresrauschen und verbringen Ihre Zeit daher viel lieber in den Bergen. Heißt, Sie verschmähen das Thema SEO gänzlich, weil Sie Sandkörner, Meer und Palmen grundsätzlich doof finden. Oder weil Ihnen diese Suche nach den richtigen Körnchen einfach zu kompliziert ist. Der Haken dabei: Ihre Kunden würden ja schon gerne bei Ihnen kaufen. Wenn diese Sie aber im riesigen Google-Ozean gar nicht finden, ist das ein echtes Problem – für Sie wohl gemerkt!


SEO und Keywords – eine Wissenschaft für sich, die jedoch IMMER ein gutes Ergebnis bringt. Sofern das Thema individuell passgenau angegangen wird. Die einzige wahre, für alle gültige Lösung gibt es daher nicht. Welche wiederum die Ihre sein könnte, erkläre ich Ihnen gern in einem ersten Gespräch mit einem kostenfreiem Kurz-Keyword-Check – bitte unten klicken!







empty